• Kurs-Nr.
    BS4731
  • Kursgebühr
    645 €
  • Quartal 1
    18.03. - 19.03.2019

Proteinanalytik wird in praktisch allen Sparten der molekularbiologischen Forschung betrieben. Eine der gängigsten Methoden ist die elektrophoretische Auftrennung in einem vertikalen Polyacrylamidgel. Die Einzelkomponenten eines komplexen Proteingemisches können mittels Polyacrylamid-Gelelektrophorese (PAGE) voneinander getrennt werden. Dabei wandert die Mischung aus zu trennenden Molekülen unter Einfluss eines elektrischen Felds durch ein Gel, welches in einer ionischen Pufferlösung liegt. Je nach Größe und Ladung der Moleküle bewegen sich diese unterschiedlich durch das als Molekularsieb wirkende Gel.

Auszug aus dem Kursprogramm

Im theoretischen Teil werden folgende Themen behandelt:

  • Grundlagen der Proteinanalytik
  • Proteinstruktur , -modifikationen und -synthese
  • Proteinisolation und quantitative Bestimmung
  • Proteinseparationsverfahren
  • Polyacrylamid-Gelektrophorese (native und denaturierende Verfahren, kontinuierliche und diskontinuierliche Systeme)
  • verschiedene Detektionsverfahren und Auswertungsmöglichkeiten 
  • Trouble-Shooting 

Der Praxisteil umfasst die vollständige Durchführung eines Western Blots:

  • Gießen von 1D-SDS-Polyacrylamidgels
  • Proteinextraktion und quantitative Proteinbestimmung
  • Probenvorbereitung und Elektrophorese
  • Coomassie-Färbung und Silbernitratfärbung
  • Dokumentation

Zielgruppe

Technische und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit soliden Grundkenntnissen in der Molekularbiologie.

Dozent

Dr. Britt Lemke studierte nach einer Ausbildung zur Biologielaborantin in Potsdam Biologie. 2004 promovierte sie am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin auf dem Gebiet der Hämatopoese. Im Anschluss arbeitete sie als Post-Doc in der neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg über Proteomics, Angiogenese, Tumorgenese und Immuntherapie von Hirntumoren. Seit September 2008 ist sie bei der PromoCell Academy als Labormanagerin und Dozentin tätig.