• Kurs-Nr.
    BS1201
  • Kursgebühr
    645 €
  • Quartal 2
    07.05. - 08.05.2019

 

Dieser Kurs vermittelt Ihnen spezifische Kenntnisse, um in Ihrem Zellkulturlabor Versuche zur Bildung von Zellsphäroiden und deren weitere funktionelle und histologische Charakterisierung durchführen zu können. Im Kurs erhalten Sie einen theoretischen Einblick in die Aufgaben und Funktionen des Endothels, die Mechanismen der Blutgefäßbildung, die Bedeutung der Blutgefäße für das Tumorwachstum sowie in zelluläre Interaktionsmechanismen von Tumoren mit dem vaskulären System. Im praktischen Teil bekommen Sie eine umfassende Einweisung in die Herstellung und Kultivierung von Endothel- und Tumorzellsphäroiden und deren weitere Charakterisierung.

Auszug aus dem Kursprogramm

Im theoretischen Teil werden u.a. folgende Themen behandelt:

Definition von Sphäroiden

  • Grundlagen der Angiogenese/Mechanismen der Blutgefäßbildung
  • Einsatzmöglichkeiten der Sphäroidtechnik in vitro sowie in vivo

Der Praxisteil umfasst:

  • Herstellung von Sphäroiden mittels der hanging-drop Technik
  • Herstellung von Sphäroiden im 96-Well-Format
  • Behandlung der Sphäroide mit Stimulatoren bzw. Inhibitoren
  • Analyse, Bewertung und Quantifizierung der Sphäroidarchitektur

Zielgruppe

Technische und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit soliden Grundkenntnissen in der Zellkultur und der funktionellen Charakterisierung von Endothelzellen und Tumorzellen.

Dozentin

Dr. Anja Feldner ist ausgebildete biologisch-technische Assistentin und arbeitete am Max-Delbrück-Centrum (MDC) Berlin. Nach Abschluss ihres Studium der Molekularen Biotechnologie an der Beuth Hochschule für Technik Berlin fertigte sie ihre Diplomarbeit an der Charité, Campus Benjamin Franklin in der Abteilung “Unfall- und Wiederherstellungschirurgie” an. Im Rahmen ihrer Doktorarbeit am Institut für Physiologie und Pathophysiologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg untersuchte sie den biomechanischen Einfluss bei der pathophysiologisch bedingten Umgestaltung von Blutgefäßen. Als Postdoc am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) untersuchte sie Faktoren, die das Blutgefäß- und Tumorwachstum sowie die Stabilität der Blutgefäße, besonders im Hirn, beeinflussen.