IZ Medium

 

Das IZ-Medium von Bio&SELL ist ein optimiertes serumfreies Medium für die effektive Kultivierung und Vermehrung von humanen Immunzellen in vitro – "ready-to-use"!

"ready-to-use" heißt für Sie:

  • Keine teure Supplementierung (mit Serum)
  • Einsparen aufwendiger Serumtests
  • Keine batch zu batch Variationen
  • Deutlich geringeres Kontaminationsrisiko
  • Zeitersparnis
  • Verlässliche, absolut reproduzierbare Ergebnisse

 

Serum freies „ready-to-use“ Medium für die in vitro Kultivierung und Expansion von Lymphozyten aus Vollblut. Das Medium ist speziell auf die Vermehrung von T-Zellen, CIK Zellen (Zytokin-induzierte Killerzelle)-, LAK-Zellen (Lymphokin-aktivierte Killerzelle), NK-Zellen (natürliche Killerzellen) in Suspensionskulturen ohne die Zugabe von Serum (Kälber oder humanes Serum) optimiert. Grundlage für das IZ-Medium bildet das RPMI 1640 und das DMEM-F12 Medium, welche durch den Zusatz spezieller Salze, Spurenelemente, Albumin, Cholesterin, Lipiden und Vitaminen angereichert wurde.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

ProduktArtikel Nr.MengePreis in EURO
 IZ-Medium BS.34.0100IZ 100 ml  14,90 €
  BS.34.0500IZ 500 ml  44,90 €
  BS.34.1000IZ 1000 ml  64,90 €

Anwendungsgebiete:

  • Die Proliferation von T-Zellen aus mononukleären Zellen des peripheren Blutes (PBMC)/ Vollblut nach Stimulation
  • Proliferation von NK-, LAK- und CIK-Zellen nach Stimulation
  • Langzeitkultivierung von immortalisierten T-Zellen

Besonderheiten:
Das IZ-Medium enthält bewusst keine Wachstumsfaktoren
(wie z.B. rekombinante Zytokine) für die Zelldifferenzierung oder die Anreicherung von T-Zellen aus Vollblutproben. Diese können somit abgestimmt auf die individuellen Anforderungen zugegeben werden.

 

Bio&SELL kundenspezifisches Medium:  Wir können für Sie jedes Medium herstellen, wenn Sie uns die entsprechende Formulierung zukommen lassen! z.B. ohne Phenolrot, niedrigere Glukosekonzentration etc...

Protokoll

Datenblatt

 

Zellkultur von Immunzellen

Zellen des peripheren Blutes sind in der G0 Phase arretiert und müssen zwingend mit Mitogenen (pflanzliche Lektinen, z.B. Phytohemaggluthinin PHA; oder Antikörper wie zB anti-CD3 ) stimuliert werden um einige Zeit in der Zellkultur kultiviert werden zu können.

Tipps zur Stimulation von T-Zellen:

  • T-Zelldichte von 1x105/ml
  • Zugabe von PHA nach Herstellerangabe (1-5μg/ml)
  • Inkubationszeit liegt zwischen 48-72 Std. (abhängig vom Typ und dem Ursprung der Lymphozyten und deren Verwendung)
  • Zugabe von frischem IZ-Medium und die weitere Stimulierung der T-Zellen ist nötig um die Kultur fortzuführen

Bitte beachten Sie: Die Prolifertaionsrate von primären Lymphozyten aus Vollblut ist begrenzt

Tipps zur Stimulation / Kultivierung von CIK

CIK werden durch Zugabe von IFN-γ, mAb anti-CD3 (OKT3) und IL-2 zu isolierten PBMCs (peripheral blood mononuclear cells) angereichert. Nach 2-3 Wochen in vitro Kultur ist ihre Konzentration 1000-fach erhöht. 

Anwendungshinweise:

Lagerung: bei 2 - 8°C im Dunklen
Haltbarkeit: 10 Monate ab Produktionsdatum

IZ-Medium welches mit Supplementen / Wachstumsfaktoren angereichert ist ebenfalls bei 2 - 8°C im Dunklen lagern und häufiges Auftauen und Einfrieren vermeiden, vor Licht schützen.

Nur für die Forschung!